Berlin Part One – The Sisters Of Mercy

 

Ein Wochenende in Berlin. Zwei Konzerte in der Columbiahalle. Zwei Klassiker und doch recht unterschiedlich.

Am Freitag die Sisters. Die ausverkaufte Halle in schwarz getaucht. Ein treues Publikum, mit der Band gealtert. Das Programm ohne große Überraschungen. Klar drei Studioalben in fast 40 Jahren Bandgeschichte machen die Setlist berechenbar. Dr. Avalanche verrichtet präzise seine Arbeit, auch wenn er zwischenzeitlich einen Aufpasser bekommen hat. Die beiden Gitarristen solide – aber austauschbar. Vielleicht eine gute Voraussetzung um mit Mr. Eldrich zusammenzuarbeiten.  Schließlich haben Beziehungen zu Musikern die Einfluss auf die Musik hatten leider nie lange gehalten.

Eines der stilprägenden Element  ist sicher die Stimme des Masterminds. Aber auch hier hat der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen. Doch kein Problem. Der junge Leadgitarrist und das Publikum helfen einfach mit. Und so entwickelte sich ein schöner – wenn auch durchaus berechenbarer –  Revivalabend. Und der machte Lust auf mehr am nächste Tag…… coming soon

Diesmal durfte übrigens die Sony RX100 mit zum Konzert. Die Bilder entstanden in Raw und wurden in LR entwickelt. Die Bildqualität kommt nach meiner Meinung nicht ganz an eine Micro Four Third Kamera ran. Aber die handliche Größe und der Zoom bis 100 mm haben bei einem ausverkauften Gig in einer größeren Halle durchaus ihren Reiz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*